VBU Kompakt

Aktuelles aus der Sozial- und Tarifpolitik, Verschiedenes

Corona - Kompakt im ArbeitgeberNet

Mitteilungen und Erläuterungen zum Thema COVID-19 finden VBU®-Mitgliedsfirmen stets aktualisiert im ArbeitgeberNet der VBU® (www.arbeitgebernet.de). Unter der Rubrik Personalunterlagen/Arbeits- und Gesundheitsschutz/Pandemie sind alle Informationen kompakt gebündelt.


Informationsportal iwd.de

Das Portal (www.iwd.de) ist ein kostenfreier Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln) für alle, die sich mit wirtschafts-, sozial- und bildungspolitischen Themen befassen. Es wird auch mit Unterstützung der Unternehmerverbände bereitgestellt und liefert regelmäßig und aktuell prägnante Analysen, Daten und Kurzberichte zu den o. g. Themen. Wir empfehlen das Portal als Informationsdienst für wirtschafts-, sozial- und bildungspolitische Fragestellungen. Unter www.iwd.de/newsletter können Interessenten einen wöchentlichen Newsletter über die neuesten Inhalte auf dem Portal abonnieren. Zudem gibt es den „iwd“ als 14-tägig erscheinende gedruckte Ausgabe, die man auf iwd.de herunterladen kann.


Aufruf: Praxisphasen jetzt - Fachkräftesicherung auch in Corona-Zeiten

Auch und gerade in der Corona-Zeit ist es wichtig, junge Menschen über die Perspektiven im Anschluss an die Schulzeit zu informieren und sie bei ihrem Übergang in den Beruf zu unterstützen. Praxisphasen in Betrieben – bei denen erste praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt gesammelt werden können – nehmen dabei eine besondere Rolle ein. Die Partner des Ausbildungskonsenses NRW richten daher den dringenden Appell an Unternehmen und Institutionen, ihr Engagement für Schüler-Berufsfelderkundungen und Praktika aufrechtzuerhalten.


Aktuelles aus dem Arbeits- und Sozialrecht

Verjährung von Urlaubsansprüchen?               

Das BAG hat mit Beschluss vom 29. September 2020 – 9 AZR 266/20 (A) – dem EuGH die Frage zur Vorabentscheidung vorgelegt, ob es mit europäischem Recht in Einklang steht, wenn der Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub, der aufgrund unterlassener Mitwirkung des Arbeitgebers nicht bereits nach § 7 Abs. 3 BUrlG verfallen konnte, den gesetzlichen Verjährungsregelungen unterliegt.


Dienstreisen in Zeiten der Pandemie     

Unternehmen müssen besondere Regeln beachten, wenn Arbeitnehmer Dienstreisen in Risikogebiete unternehmen sollen. Hierbei ist zu unterscheiden, ob es sich um ein Risikogebiet handelt oder um ein Land, für das eine Reisewarnung ausgesprochen wurde.


Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei Zuordnung von Leiharbeitnehmern zu Schichten       

Die Zuordnung der Leiharbeitnehmer zu festgelegten Schichten unterfällt nach einem Beschluss des BAG vom 28.07.2020 - 1 ABR 45/18 - als Festlegung der konkreten Lage und der Verteilung der Arbeitszeit sowie der Pausen dem Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats im Entleiherbetrieb nach § 87 Abs. 1 Nr. 2 BetrVG.


VBU® Wissen „Mobiles Arbeiten“       

Wir haben die große Nachfrage zum Thema „Mobiles Arbeiten“ zum Anlass genommen, hierzu ein neues VBU® Wissen zu erstellen. Dieses kann unter www.arbeitgebernet.de abgerufen werden.


Neuerscheinung: „Der Verfassungsstaat in der Corona-Krise“       

In dem eben erschienenen Buch „Der Verfassungsstaat in der Corona-Krise“ analysieren die Autoren Kersten und Rixen alle wesentlichen Verfassungs-, Verwaltungs-, Europa- und internationalrechtlichen Aspekte des staatlichen Handelns in der Corona-Krise. Das sehr lesenswerte Werk, das 181 Seiten umfasst, kann zum Preis von 24,90 € über den Buchhandel oder unmittelbar über den Verlag C.H. Beck bezogen werden.


Erneute Aktualisierung der FAQ des Bundesfinanzministeriums zu den steuerlichen Maßnahmen in der Corona-Krise

Wir hatten zuletzt mit Rundschreiben vom 30.06.2020 das Informationsblatt des Bundesfinanzministeriums (BMF) mit den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zu den steuerlichen Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus übermittelt. Ende September hat das BMF eine weitere aktualisierte Version des FAQ veröffentlicht. Die aktualisierte Version finden Sie in unserem ArbeitgerNet.


Die voraussichtlichen Sachbezugswerte 2021

Im Jahr 2021 wird der Monatswert für Verpflegung voraussichtlich 263,-- €, der Monatswert für Unterkunft und Miete voraussichtlich 237,-- € betragen.


Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes (KuG)

Am 1. Januar 2021 tritt die zweite KuG-BezugsdauerVO in Kraft. Durch sie wird die Bezugsdauer für das Kurzarbeitergeld für Betriebe, die mit der Kurzarbeit bis zum 31. Dezember 2020 begonnen haben, auf 24 Monate, längstens bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.